Speiseeis.pdf

Speiseeis

Quelle: Wikipedia. Seiten: 108. Nicht dargestellt. Kapitel: Sorbet, Softeis, Langnese, Eiswürfel, Veilcheneis, McFlurry, GB Glace, Fürst-Pückler-Eis, Bananensplit, R&R Ice Cream Deutschland, Häagen-Dazs, Ben & Jerrys, Parfait, Eisdiele, Eisbombe, Schwedeneisbecher, Spaghettieis, Baskin-Robbins, Grünofant, Wassereis, Nogger, Eskimo, Ed von Schleck, Calippo, Dolomiti, Tartufo, Akutaq, Jannys Eis, Granita, Flutschfinger, Magnum, Jopa Eis, Brauner Bär, Patbingsu, Spumoni, Hexenkerze, Hexenkuss, Málaga. Auszug: Speiseeis, in der Schweiz auch Glace (aus dem Franz.), ist eine Süßspeise aus Flüssigkeiten wie Wasser, Milch und Sahne, Zucker, eventuell Eigelb und verschiedenen geschmacksgebenden Zutaten wie Früchten, Vanille, Kakao und teilweise Lebensmittelzusatzstoffen, die meist unter Aufschlagen oder Rühren zu einer Creme gefroren wird. Eisbecher mit Schokoladeneis, Sahne und Eierlikör Eisverkäufer in Rom, um 1820Das erste Speiseeis gab es vermutlich im antiken China, die chinesischen Herrscher hatten große Eislager anlegen lassen. Dem Sorbet ähnelndes Speiseeis war aber auch in der europäischen Antike bekannt. Der griechische Dichter Simonides von Keos beschreibt es als aus Gletscherschnee mit Zutaten wie Früchten, Honig oder Rosenwasser bestehend. Belegt ist auch Alexander des Großen und Hippokrates Vorliebe für Wassereis, Letzterer verschrieb seinen Patienten das damalige Speiseeis sogar als Schmerzmittel. Die römischen Kaiser ließen sich durch Schnellläufer Schnee und Eis von den Apenninen zur Herstellung bringen, der indische Kaiser Ashoka aus dem Himalaya. Mit dem Untergang des Römischen Reiches ging das Wissen über die Zubereitung eisgekühlter Speisen und Getränke dort verloren. Die Kreuzfahrer brachten das Rezept für Scherbet, ursprünglich eine Mischung aus Fruchtsirup und Schnee, nach Europa. Die Zubereitung derart gekühlter Getränke soll im arabischen Raum von China übernommen worden sein. Im 11. Jahrhundert war die Verwendung von Eis in den Haushalten der Oberschicht dort weit verbreitet. Im Sommer wurde Eis in Stangenform oder als Schnee von Straßenverkäufern angeboten. Ende des 13. Jahrhunderts beschrieb Marco Polo die Herstellung einer Kältemischung aus Schnee oder Wasser und Salpeter, die er in China kennengelernt hatte. Speiseeis aus Wasser und Fruchtsaft oder -püree (Granita) wurde zu einer italienischen Spezialität, die angeblich im 16. Jahrhundert von Katharina von Medici nach Paris mitgebracht wurde. Für diese Theorie gibt es jedoch keine schriftliche

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.68 MB
ISBN 9781158824236
AUTOR none
DATEINAME Speiseeis.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/05/2020

Informationen des BZfE zu Speiseeis, seiner Herstellung aus verschiedenen Zutaten in zahlreichen Varianten von cremig bis fruchtig. Traducción Alemán-Español para "Speiseeis". "Speiseeis" en Español. „ Speiseeis“: Neutrum. Speiseeis. Neutrum | neutro n . Vista general de ...

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen