Mythos und Mystik.pdf

Mythos und Mystik

Das mystisch-ekstatische Denken in Bubers frühen Schriften- Die Auseinandersetzung mit Mythen und mystischen Traditionen verschiedener Religionen und KulturenBand 2.1 der Martin Buber Werkausgabe versammelt etwa 30 Texte, die Buber als Vorlage für sein zentrales Werk »Ich und Du« (1923) heranzog: von einem unveröffentlichten Text aus dem Jahr 1900 über Aufsätze zu Jakob Böhme und Gustav Landauer bis hin zu einer Serie von Vorträgen. Die Bezeichnung »früh« bezieht sich auf Bubers Schriften, die vor der Veröffentlichung von »Ich und Du« entstanden sind, das eine radikale Zäsur des mystisch-ekstatischen Gedankenguts seiner frühen Schriften markiert. In diesen Aufsätzen setzt sich Buber mit den mystischen Traditionen des Buddhismus, des Christentums, des Islam und des Judentums auseinander. Ferner diskutiert er finnische, flandrische, japanische und keltische Mythen. Der Band wird neben theoretischen Aufsätzen zur Religionswissenschaft auch Bubers Dissertation berücksichtigen: »Zur Geschichte des Individuationsproblems. Nicolaus von Cues und Jakob Böhme« (1904).

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.13 MB
ISBN 9783579026763
AUTOR Martin Buber
DATEINAME Mythos und Mystik.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/04/2020

Mythos Taverna MYTHOS TAVERNA Ludwigsplatz 10 67059 Ludwigshafen. Email: [email protected] . Phone & Tischreservierung 0621 / 54 03 73 84 Vom Mythos zur Mystik: Amazon.de: Georg Bürke: Bücher

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen