Macht und Gewalt.pdf

Macht und Gewalt

MACHT UND GEWALT SIND GEGENSÄTZEHannah Arendt hat dieses Buch, das 1970 erstmals erschien, im Angesicht des Vietnamkrieges und unter dem Eindruck weltweiter Studentenunruhen geschrieben. In diesem Essay zeigt sie die Abgrenzungen und Überschneidungen der politischen Schlüsselbegriffe Macht und Gewalt. Sie analysiert die theoretischen Begründungen von Gewalttätigkeit und die gewalttätigen Aktionen in Vietnam, in den Rassenkonflikten der USA und bei den Studentenrevolten in aller Welt. Die alte Theorie von Krieg und Gewalt als Ultima ratio der Macht wurde – wenigstens im zwischenstaatlichen Bereich – durch die Kernwaffen ad absurdum geführt. Hannah Arendt formuliert scharf und provozierend aus unserer Wirklichkeit gewonnene Erkenntnisse über die Funktionen von Macht und Gewalt in der Politik

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.14 MB
ISBN 9783492200011
AUTOR Hannah Arendt
DATEINAME Macht und Gewalt.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/02/2020

Was vor der "Macht" als dem Gegensatz zur "Gewalt" gesagt wird, bringt sie jetzt in so große Nähe zur "Autorität", daß sie beinahe mit ihr verwechselt werden kann.

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen