Gerichtsreportagen.pdf

Gerichtsreportagen

»Noch immer lauern dicht unter der dünnen Decke unserer gerühmten Kultur die uralten Menschenfeinde, die Dämonen des Aberglaubens, des Rassenhasses, des Neides und der Habgier, nur auf ihre Gelegenheit, ihre schwachen Fesseln zu sprengen …« HUGO FRIEDLÄNDERZwischen 1910 und 1914 erschien unter dem Titel Interessante Kriminal-Prozesse von kulturhistorischer Bedeutung ein zehnbändiges und über 3000 Seiten starkes Mammutwerk, das vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. Autor und Herausgeber war der Journalist und Gerichtsreporter Hugo Friedländer, der jahrzehntelang die spektakulärsten Gerichtsverfahren im Deutschen Reich begleitet und für unzählige Zeitungen darüber berichtet hatte.Nicht nur die Bandbreite der geschilderten Fälle machte aus dem Werk einen Bestseller, es war vor allem die Unmittelbarkeit, mit der Friedländer direkt aus dem Gerichtssaal über ein Verbrechen schrieb, in die Atmosphäre vor Ort einstieg, aus den Pläydoyers oder den Befragungen zitierte. Und was diese Reportagen für den heutigen Leser darüber hinaus besonders interessant macht, Friedländer ortnete die Fälle gesellschaftlich ein, so dass ein kultur- und soziageschichtliches Panoramaentsteht, das nicht nur Rückblicke auf die Verhasstheit der damaligen Justiz erlaubt, sondern auch das Zeitgeschehenillustriert. Der vorliegende Band versammelt auf etwa 350 Seiten seine aus heutiger Sicht interessantesten Gerichtsreportagen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.45 MB
ISBN 9783946896388
AUTOR Hugo Friedländer
DATEINAME Gerichtsreportagen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/03/2020

ZEIT Verbrechen: Magazin-Ausgaben kaufen | ZEIT Shop Sabine Rückert aus der ZEIT-Chefredaktion ist Expertin für Verbrechen und deren Bekämpfung. Sie saß in großen Strafprozessen, schrieb preisgekrönte Gerichtsreportagen und ging unvorstellbaren Kriminalfällen nach. Durch ihre Berichterstattung deckte sie außerdem zwei Justizirrtümer auf. Sie beschäftigt sich mit Rechtsmedizin und

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen