Brägele und Bubespitzle.pdf

Brägele und Bubespitzle

Kennen Sie das auch? Dass ein bestimmter Duft Erinnerungen weckt – an die Kindheit, an einen Besuch bei den Großeltern, an einen lauen Sommerabend, an die Heimat? Und verknüpfen wir nicht ganz häufig diesen Geruch mit der Erinnerung an ein ganz besonderes Essen?Folgen Sie uns mit diesem Kochbuch auf eine kulinarische Reise durch 900 Jahre Freiburger Stadtgeschichte. Lassen Sie sich überraschen von den Aromen mittelalterlicher Küche, von Leckereien aus der Renaissance und Köstlichkeiten aus vergangenen Jahrhunderten, aber auch von einfallsreichen Rezepten aus der Zeit des Mangels und von Gerichten, die aus Regionen stammen, die mit Freiburg verbunden sind. Für alle Rezepte gilt: Guten Appetit!Jeder Epoche mit ihren passenden Rezepten ist ein Kapitel vorangestellt, in dem erläutert wird, was für diese Zeit typisch war, was für die Freiburger Bevölkerung von Bedeutung war, und welche Einflüsse diese Ereignisse auf die regionale Küche hatten. „Zu Gast bei den Grafen von Zähringen – ein Essen auf der Burg“ oder „Unter dem Schirm der Habsburger“ entführen uns in die Welt der üppigen, reich gedeckten Tafeln. Welche nahrhaften, preiswerten und einfachen Gerichte könnten wohl auf dem Speiseplan der revolutionären Feldküche gestanden haben? Wie brachten findige Hausfrauen im Hungerwinter 1916/17 aus Graupen und Rüben Wohlschmeckendes auf den Tisch? Und welchen Einfluss hatten unsere Nachbarn aus der Schweiz und dem Elsass auf die Freiburger Küche?„Brägele und Bubespitzle“ ist mehr als ein Kochbuch mit köstlichen Rezepten und brillanten Fotografien – es ist auch ein Heimatbuch im besten Sinne, das in keinem Bücherregal fehlen sollte.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.46 MB
ISBN 9783938047804
AUTOR Alexander Hoff
DATEINAME Brägele und Bubespitzle.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/01/2020

Von Striebli,Brägli und Nonnenseufzern ... Zwiebelkuchen und „Neuer Süßer” ja noch recht weitläufig bekannt. „Brägele” und „Bibeleskäs”, „Kratzede” und „Bubespitzle”, „Sulz” und „Krumbiere” anhand eines badisch-schwäbischen Wörterbuchs relativ leicht zu übersetzen. Was aber soll ein Ortsfremder mit Begriffen wie „Striebli” und „Nonnefürzle Schlemmen im Schwarzwald - Tipps und Orientierung

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen