Artifizielle Reproduktion und gleichgeschlechtliche Elternschaft.pdf

Artifizielle Reproduktion und gleichgeschlechtliche Elternschaft

Die moderne Reproduktionsmedizin hat den Zusammenhang zwischen Sexualität und Fortpflanzung weitgehend suspendiert. Einhergehend mit der gestiegenen rechtlichen und gesellschaftlichen Anerkennung suchen zunehmend auch gleichgeschlechtliche Paare die Möglichkeiten dieser Disziplin nach. Allerdings sind die Voraussetzungen ihres Zugangs zu Maßnahmen assistierter Reproduktion größtenteils ungeregelt.Die Arbeit nähert sich zunächst der gleichgeschlechtlichen Elternschaft aus soziologischer, kulturgeschichtlicher, sexualwissenschaftlicher, entwicklungspsychologischer und rechtsgeschichtlicher Perspektive. Sodann analysiert sie die Aussagen des Lebenspartnerschaftsgesetzes und die Rechtslage ausgewählter ausländischer Staaten. Nach einer kritischen Bestandsaufnahme der nationalen Regelungen (Embryonenschutzgesetz, Adoptionsvermittlungsgesetz und ärztliches Standesrecht) werden familienrechtliche Probleme, die rechtliche und ethische Bewertung des ärztlichen Handelns und Fragen der Kostentragung diskutiert.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.15 MB
ISBN 9783642012815
AUTOR Christian Müller-Götzmann
DATEINAME Artifizielle Reproduktion und gleichgeschlechtliche Elternschaft.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/06/2020

Eine gemeinsame rechtliche Elternschaft gleich- geschlechtlicher Ehe- oder Lebenspartner kann in Deutschland derzeit ausschließlich im Wege der Adoption  ...

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen