Amphitryon.pdf

Amphitryon

Die Sage, welche die Herkunft des heldenhaften Halbgotts Herakles beschreibt, hat alle Merkmale einer Legende, die zeigt, wie in vorgeschichtlicher Zeit geschehene, vielleicht ungewöhnliche, letztlich aber menschliche Begebenheiten im Laufe der Zeit stark ausgeschmückt und ins Göttlich-Absolute erhoben wurden. Darüber hinaus ist sie ideengeschichtlich offensichtlich mit der christlichen Überlieferung verwandt: Alkmene war kultürlich ein Vorbild für Maria, Zeus für den Heiligen Geist, Herakles für Jesus, und Amphitryon entspricht dem Joseph.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.33 MB
ISBN 9783741226281
AUTOR Helmar Kloss
DATEINAME Amphitryon.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/02/2020

Amphitryon - Inhaltsangabe - 390 Wörter, 2.550 Anschläge Amphitryon und Sosias zweifeln zwischenzeitlich an ihrer selbst. Sie fügen sich sogar und stimmen ihren Doppelgängern zu, dass diese Amphitryon bzw. Sosias seien. Doch ganz geben sie ihre Persönlichkeit nie auf. Bis zum Schluss "kämpfen" sie um ihre Identität. Am Ende des Stücks treffen Amphitryon und Sosias mit ihren Doppelgängern und den Ehe-frauen aufeinander. Es herrscht große

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen