Es beginnt immer am Ende.pdf

Es beginnt immer am Ende

West-Berlin 1980, eine lebhafte Weltstadt, in der trotz der Berliner Mauer ringsum das städtische Leben pulsiert und die dunklen Schatten des Kalten Krieges gnädig überdeckt. Diese, in vier Sektoren aufgeteilte Stadt ist nicht nur ein allgemeiner Kriminalitätsbrennpunkt, sondern auch ein ertragsreiches Feld für die Geheimdienste aus aller Welt und bietet so den Hintergrund für diesen Roman. In dieser Zeit, in der an eine politische Wende oder gar an die Wiedervereinigung überhaupt noch nicht zu denken ist, in der es weder Handys noch gerichtsverwertbare DNA-Untersuchungen gibt, arbeiten die Beamten der Mordkommissionen unermüdlich, die anfallenden Tötungsdelikte aufzuklären.Das Auftreten eines Serienmörders sorgt für eine bedrückende Unruhe und allgemeine Verängstigung in der Stadt. Die Suche nach diesem Täter, der ohne erkennbares Motiv und ohne offenbare Beziehungen junge Frauen umbringt, wird der Kommission des Kriminalhauptkommissars Detlef Boll übertragen. Diese Aufklärungsarbeit gestaltet sich höchst problematisch und führt ihn und die Mitarbeiter seines Teams nicht selten an die physischen und psychischen Grenzen. Erschwerend kommt bei der Ermittlungsarbeit hinzu, dass auch das Ministerium für Staatssicherheit der DDR auf der Suche nach brisanten Unterlagen im Westteil der Stadt agiert. Ein Umstand, der den beauftragten Agenten zielstrebig auch in die Nähe der Mordkommission führt.Trotz der eigenen persönlichen Probleme, die jeder dieser Beamten mit sich herumschleppt, irritiert durch Stasi-Aktivitäten und begleitet von Rückschlägen verzeichnet die Mordkommission durch beharrliche Polizeiarbeit dennoch Ermittlungserfolge, die sie in die Nähe Tatverdächtiger bringt und in denen sich die Persönlichkeit des Täters in Umrissen herausschält. Die Suche nach einem hochintelligenten und klar planenden Triebtäter wird zu einem Wettlauf mit der Zeit.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.88 MB
ISBN 9783752884838
AUTOR Jürgen Betsch, Jürgen Dessau
DATEINAME Es beginnt immer am Ende.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/03/2020

Nun war es zuletzt ohnehin nicht immer gut bestellt um die Wernecker Brauerei. In den vergangenen drei Jahren sei es aber wieder aufwärts gegangen, beschreibt Inhaber Hans Jörg Lang. Und auch

PC und MAC

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Reader & Google Chrome.

Bonus

Versandkostenfrei für Bonuscardkunde

eBooks Online

Sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen